QUIM

El Quim fa més de 8 anys que viu a la protectora. Va arribar amb molta por i encara continua sent un gos poruc. Només confia en aquells voluntaris que arrel d’entrar a la seva gàbia per treure de passeig al seu company, ha anat coneixent gradualment. Quan veu a un dels voluntaris o cuidadors es posa molt i molt content, encara que a vegades es mostra una mica tímid. Guanya molta confiança si té un gos segur de si mateix al seu costat. Es porta genial amb tots els gossos. Durant un temps va sortir a passejar, malgrat que a l’hora de posar-li l’arnés no ho passava gaire bé. Passejava molt bé per l’entorn rural de la protectora, però qualsevol cosa que no coneixía (tipus una persona o una bici) feia que reaccionés amb molta por i intentés marxar corrents. Arran de trobar-se dues vegades amb un biciclista es va bloquejar de tal manera que ja no va voler sortir més a passejar. Ara hem de tornar a començar l’entrenament amb el Quim per a que vulgui sortir a passejar. Amb les persones que coneix és un amor de gos, es deixa fer de tot i manipular sense molestar-se gens. Quan hi va haver un incendi prop de la protectora i tots els animals van ser evaquats, el Quim es va estar un parell de dies a casa d’una voluntària i va progressar moltíssim. Estem segures que amb una família el Quim podría canviar molt depressa. Una família que tingui un altre gos que li serveixi de guía, un jardí amb la valla alta, un entorn tranquil i sobretot que tingui paciència. És un gosset molt i molt bo i es mereix l’oportunitat de tenir la seva pròpia llar. No té cap problema amb els gats.

Data aprox.naixement: juliol 2011

Alçada espatlla: 60 Cm

Positiu de Leshmania.

Quim lebt bereits seit über 8 Jahren in Apan. Als er zu uns kam, hatte er viel Angst und Probleme mit dem Leben bei uns. Inzwischen vertraut er seinen Betreuern und den ehrenamtlichen Helfern völlig – Menschen, die er mit der Zeit kennengelernt hat. Wenn er sie sieht, freut er sich unheimlich, obwohl er insgesamt eher ein schüchterner Typ ist. Wenn er einen selbstsicheren Hundekollegen an seiner Seite hat, gewinnt er an Vertrauen und ebenfalls an Selbstsicherheit. Quim versteht sich gut mit allen Hunden. Quim war bereits so weit, dass er eine ganze Weile spazieren gegangen ist, obwohl die Prozedur des Geschirr-Anziehens ihn immer gestresst und geängstigt hat. Er ist auch bereits gut an der Leine gelaufen, aber eine unbekannte Person zu treffen – oder ein entgegenkommender Fahrradfahrer – hat ihm sehr große Angst gemacht. Der letzte Fahrradfahrer hat ihn so in Panik versetzt, dass er sich nun weigert spazieren zu gehen. Jetzt fangen wir wieder am Anfang an mit ihm L Quim braucht sehr viel mehr, als wir ihm hier geben können. Er brauch tMenschen, die jeden Tag mit ihm arbeiten und Geduld mit ihm haben, aber nicht so sehr seine Ängste unterstützen.

Mit den Menschen die er kennt ist er unfassbar lieb, er lässt alles mit sich machen. Vor einer Weile gab es in der Nähe vom Tierheim einen Brand und alle Tiere mussten evakuiert werden, also kam auch Quim für einige Tage zu einer freiwilligen Helferin. In dieser Zeit hat er sehr große Fortschritte gemacht. Wir sind sicher, dass er sich in einer geduldigen Familie schneller ändert als man jetzt denken mag. Am besten wäre ein bereits vorhandener souveräner Ersthund, an dem er sich orientieren kann. Er braucht ein ruhiges Zuhause mit einem hohen Zaun und eher ländlich gelegen – und Menschen, die ihn fordern und fördern und ihm die Zeit geben, die er braucht. Quim ist ein unglaublich toller und lieber Hund, der nach all der langen Zeit bei uns endlich verdient hat, ein eigenes Zuhause zu bekommen!!

Leshmaniose positive

Etwa geboren: Juli 2011

Schulterhöhe: 60 Cm

 

Vols conèixer el Quim?