JESS

De la Jess se’n va fer càrrec una dona que se la va trobar pel carrer. D’ella i de 20 gossos més que també havien estat abandonats. Aquesta persona va morir i l’Apan es va haver de fer càrrec de tots els seus gossos.

Malgrat que ja comença a ser una mica gran té molta energía i és molt moguda, malgrat que també té els seus moments de relax. És molt bona i carinyosa i respon a les ordres. Salta molt amunt, cal anar amb compte que no s’escapi. No li agraden els gats gens ni mica. Els hi faria mal. S’entén bé amb els altres gossos, els respecta però és una mica dominant amb el menjar. Li encanta córrer i jugar. Surt a passejar tranquil.lament amb la seva cuidadora, no tiba i es mostra tranquil.la al passeig. Necessita sortir, córrer, jugar i cremar energía. Si la familia té un altre gos s’ho passarà molt bé. És una mica gelosa quan els altres gossos s’atansen a la cuidadora i els rondina, però si li dius que pari ella obeeix. Mai ha mossegat. L’únic que vol és protegir el seu o la seva propietària.

Va viure uns mesos a la casa de la cuidadora i mai va trencat res ni va tenir cap mena de problema amb els altres gossos que també hi vivien.

Data aprox.naixement: Febrer 2011

Alçada espatlla: 57 Cm

Jess wurde damals von einer Frau aufgenommen, die bereits 20 anderen arme Seelchen aufgenommen hatte und sich um sie kümmerte. Leider verstarb die Frau nach kurzer schwerer Krankheit und wir erklärten uns bereits, die Tiere aufzunehmen.

Sie ist zwar nicht mehr die Jüngste, aber sie hat noch eine unendliche Energie. Klar hat sie auch ihre Momente der Entspannung und ist sehr lieb und hört auch gut, aber sie ist auch ein richtiges Powerpaket. Sie springt sehr hoch, man muss aufpassen, das sie nicht über die Zäune verschwindet. Katzen mag sie so gar nicht, sie schnappt nach ihnen und wir denken, sie würde ihnen auch wirklich weh tun. Mit anderen Hunden hat sie keine Probleme, nur beim fressen ist sie etwas dominant. Sie liebt es zu rennen, zu toben und zu spielen. Beim spazieren gehen ist sie ausgeglichen und ruhig und zieht nicht an der Leine. Sie braucht es, spazieren zu gehen – was wir ihr im Tierheim leider nicht immer bieten können – und draußen zu spielen und Energie zu verbrennen. Sie ist manchmal etwas eifersüchtig, wenn sie den Menschen teilen muss, aber sie kennt es ja mit vielen anderen Hunden zusammen zu leben und könnte das auch wieder tun.

Jess lebte einige Monate lang in der Wohnung einer ehemaligen Betreuerin. Dort hat sie sich sehr gut benommen, nichts zerstört und auch mit den anderen Hunden problemlos zusammengelebt.

Etwa geboren: Februar 2011

Schulterhöhe: 57 Cm

Vols conèixer la Jess?